+++ Spielbericht: Herren +++

IHC Landau – Inline-Skaterhockey mit deutlichem Auswärtserfolg in Bräunlingen – 12:1 Erfolg gegen die Hotdogs II des Hockeyclub Bräunlingen e.V.

Durch einen klaren 12:1 Auswärtserfolg bei den Hotdogs Bräunlingen II konnten die Herren des IHC Landau ihre aktuelle Tabellenführung weiter verteidigen bzw. aufgrund der spielfreien Konkurrenz zunächst weiter ausbauen. Durch diesen Sieg im letzten Auswärtsspiel der Saison – der IHC musste bei den SHC Nimburg Crocodiles seine bisher einzige (Auswärts-)Niederlage hinnehmen – hat die Mannschaft nunmehr den vermeintlichen Vorteil, den Vorsprung auf die Verfolger in den noch ausstehenden Begegnungen vor eigener Kulisse verteidigen zu können.

Zu Gast im Schwarzwald konnte die Mannschaft bereits früh das Heft in die Hand nehmen – die Gastgeber kamen dabei nur vereinzelt gefährlich vor das Tor von Goalie Michael Mietho, der die Partie zunächst im Tor des IHC begann.
Dem IHC sollte es in Folge aber nicht gelingen die Überlegenheit in Tor umzumünzen, sodass die Gastgeber die teils fahrlässige Chancenverwertung – auch dank eines bis dato fehlerfreien Rückhalts im Tor – beinahe folgerichtig mit dem 1:1 Ausgleichstreffer bestraften. Der Landauer Mannschaft gelang zwar noch vor der ersten Pausensirene die erneute Führung – diese war aber angesichts der ausgelassenen Tormöglichkeiten knapper als tatsächlich nötig.

Erst im Mitteldrittel sollte es dem IHC dann dank der Treffer zum 3-5:1 gelingen, ein dem Spielgeschehen entsprechendes Ergebnis bzw. Vorsprung herauszuspielen. Den Hausherren gelang es in Folge auch nur noch vereinzelt gefährlich vor dem Tor des IHC aufzutauchen. Mit einem 7:1 Pausenstand aus Sicht des IHC ging es dann in den Schlussabschnitt.

Die Partie war angesichts des Vorsprungs und des bisherigen Spielverlaufs im Grunde vorentschieden, sodass der IHC im letzten Drittel ohne großen Druck aufspielen konnte.

Die Hotdogs waren zwar weiter bemüht das Ergebnis auf dem Tableau etwas freundlicher zu gestalten – es sollte ihnen aber trotz einiger Überzahlmöglichkeiten auch in den letzten 20 Minuten der Begegnung nicht mehr gelingen, den mittlerweile für Michael Mietho ins Tor gerückten Nachwuchsgoalie Carlos Ziegler zu überwinden. Der IHC konnte jedoch seinerseits das Ergebnis weiter ausbauen und auf 12:1 davon ziehen. Torschütze war dabei auch Juniorenspieler Jan Brusdeilins, der in seinem ersten Auftritt bei den Herren damit gleich erfolgreich war.

Bereits kommenden Sonntag kommt es dann zu einem Wiedersehen beider Teams, wenn der IHC die Hotdogs im Schulzentrum Ost zum Rückspiel in Landau empfangen wird.

GAME-FACTS

Aufstellung IHC Landau:
Mietho, Ziegler – J.Weisbrod, Braun, Kessler, – Hillenbrand, Humbert; John, Hund; Paal, Brusdeilins

Endergebnis: 1:12

Strafzeiten: 11/10

Spielfilm:
0:1 Torschütze: Hillenbrand
1:2 Weisbrod (Vorlage: Braun)
1:3 Weisbrod (Kessler)
1:4 Weisbrod (Humbert)
1:5 Hund (Braun)
1:6 Weisbrod
1:7 Hillenbrand (Braun)
1:8 John
1:9 Hillenbrand (John)
1:10 Brusdeilins (Hillenbrand)
1:11 Weisbrod (Kessler)
1:12 Hillenbrand (John)

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.