Herren zum Test in Bad Friedrichshall

Die Herren des IHC Landau treten am kommenden Samstag die Reise in den Kocherwald nach Bad Friedrichshall an.

Dort wird man im letzten Test vor Saisonbeginn auf den klassenhöheren RRV Bad Friedrichshall I (Regionalliga Süd-West) treffen.

Die Mannschaft ist dem IHC kein Unbekannter, konnte man sich doch über Jahre hinweg mit den Friedrichshallern in der Regionalliga Süd-West messen. Auch in der Landesliga traf man einige Male auf die 2.Mannschaft der Roadrunners – inbesondere im Play-Off Halbfinale 2016 mit eher schlechten Erinnerungen, als man als Hauptrundensieger und Favorit gegen die Roadrunners antrat, sich aber schließlich in 2 Spielen geschlagen geben musste.

Für den IHC wird die Partie die letzte ernsthafte Testmöglichkeit vor dem eigentlichen Saisonbeginn sein, nachdem man die Teilnahme am Vorbereitungsturnier bei den Badgers Spaichingen vergangene Woche aufgrund krankheits- und beruflich bedingter Engpässe kurzfristig noch absagen mussten.

Dabei hat sich das Lazarett des IHC mittlerweile wieder etwas gelichtet – so sind im Kocherwald Adrian Hund, Max John, Noah Paal, Christoph Braun und Lucas Hillenbrand wieder im Kader. Weiterhin verzichten muss die Mannschaft jedoch auf Jochen und Stephan Weisbrod, Dominic Humbert, Sven Frank und Tobias Lindemann. Der IHC kann somit nur mit 2 etatmäßigen Verteidigern aufwarten und so bleibt zu hoffen, dass der in Bad Friedrichshall antretende Kader unverletzt bleibt und sich die Reihen im Krankenlager des IHC weiter lichten, wenn es dann am 30.03. heißt: Saisonbeginn im schwäbischen Winnenden.