1. Heimspieltag aller Mannschaften kommenden Samstag

Endlich ist es wieder soweit!

Seit dem entscheidenden Spiel um die Landesliga-Meisterschaft im Oktober 2018 heißt es endlich wieder:

Inline-Skaterhockey in der Sporthalle im Schulzentrum Ost in Landau!

Dabei werden gleich alle Teams des IHC Landau – Inline-Skaterhockey – von der U13 über die U16 bis hin zur 1. Mannschaft – aktiv sein.

Vor der Landesliga-Begegnung der Herren (18:00 Uhr) wird zunächst die U13 (Schüler) um 14:00 Uhr den Anfang machen. Zu Gast sein werden dann die REV Dragons Heilbronn.

Die jüngste Mannschaft des IHC will dann in eigener Halle endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern, nachdem man sich zuletzt regelmäßig stark ersatzgeschwächt und ohne etatmäßigen Goalie oft unter Wert verkaufen musste und folgerichtig unter diesen Voraussetzungen beinahe aussichtslos gegen die Konkurrenz antrat. Dass die Mannschaft von Max John in konkurrenzfähiger Zusammensetzung aber alles andere als chancenlos ist, hat sie bereits vergangen Saison eindrucksvoll bewiesen und auch in dieser Spielzeit in Gärtringen bereits unter Beweis gestellt.

Im Anschluss an die U13-Begegnung folgt dann das Aufeinandertreffen der U16-Mannschaften aus Landau und Heilbronn.

Mit den Dragons wartet dabei eine sehr hohe Hürde, denn die Heilbronner Mannschaft führt in eindrucksvoller Manier die Jugendliga Baden-Württemberg an. Einzig die Badgers Spaichingen können aktuell mit dem Tempo der Dragons schritthalten.

Um 18:00 Uhr kommt es dann zum Abschluss des Spieltags zur Begegnung IHC Landau (1. Mannschaft) vs. SV Fastbreakers Winnenden.

Der IHC führt aktuell mit 3 Siegen aus den ersten 3 (Auswärts-)Spielen souverän die Tabelle der Landesliga Baden-Württemberg an. Bereits zum Saisonauftakt konnte man sich deutlich in Winnenden durchsetzen. Dies war jedoch weniger einer schwachen Leistung der Schwaben als vielmehr eines guten Auftritts des IHC geschuldet.

Da die Fastbreakers über einige erfahrene und talentierte Akteure in ihren Reihen verfügen, darf sich der IHC einen schwächeren Auftritt nicht leisten, ohne dass die Schwaben für den wichtigen Heimsieg im Hinblick auf die Titelverteidigung gefährlich werden würden. Dies hat insbesondere die Heimbegegnung vergangene Saison gezeigt, die sich trotz eines ähnlich deutlichen Auftakterfolgs in Winnenden deutlich enger gestalten sollte.

Der EINTRITT ist für ALLE BEGEGNUNGEN FREI!

Kommt vorbei, macht die Halle voll und unterstützt die Mannschaften des IHC Landau, auf dass alle Punkte in der Südpfalz bleiben! 👏😀🙃

Auf geht’s IHC! 💪😏🍀🔥🏒🥅