BENEFIZSPIEL: DANKSAGUNG

Wir waren und sind immer noch völlig überwältigt von vergangenem Mittwoch …

DANKE – DANKE – DANKE – Hiermit wäre eigentlich schon ALLES gesagt, was es zu den Geschehnissen der letzten Wochen und insbesondere zu Mittwochabend zu sagen gäbe.

Trotzdem möchten wir – mit etwas Abstand – die folgenden Zeilen nochmals dazu nutzen, um möglichst allen Mitwirkenden unseren vollsten Dank auszusprechen, auch wenn dies nur in den seltensten Fällen EUREM SUPPORT auch nur ansatzweise gerecht wird:

DANKE…

An die Stadt Landau in der Pfalz und deren Verantwortlichen, die es uns trotz der verhältnismäßigen Spontanität des Ereignisses und ob der sehr vollen Hallenauslastung im Schulzentrum Ost überhaupt ermöglichten, dieses Event auf die Beine zu stellen!

DANKE…

An das Team und die Verantwortlichen der Adler Mannheim. Namentlich…

Marcel Goc, Janik Möser, Phil Hungerecker, Nico Krämmer, Samuel Soramies, Mirko Pantkowski und unserem „Legionär“ Niki Goc – die alle mitten in der wortwörtlich heißen (…) Phase der Saisonvorbereitung stecken und teilweise noch nach anstehenden Leistungstest die Reise nach Landau angetreten haben, um uns bei diesem Tollen Event zu unterstützen!

Wer weiß wie eng der Terminkalender der Jungs über das gesamte Jahr getaktet ist, und wie kurz bemessen die zur Verfügung stehende Freizeit gerade in den Sommermonaten ist, der kann dieses Engagement nicht hoch genug einschätzen!

An gleicher Stelle seien auch Teammanager Youri Ziffzer und Stadionsprecher Udo Scholz genannt.

Youri hatte sich von Beginn an bereit erklärt, dieses Event für den guten Zweck zu unterstützen und war neben dem direkten Kontakt zu Spielern der Ansprechpartner für den IHC Landau und gleichzeitig Organisator auf Seiten der Adler Mannheim. Wir fürchten zwar, dass wir es mittlerweile erfolgreich unter die geblockten Kontakte auf Youris Handy geschafft haben (…), hoffen aber, er wird es uns ob des Ergebnisses des Events nachsehen 😉 …

Danke auch an Stadionsprecher-Legende Udo Scholz. Ohne großes Zögern kam Udo von selbst auf uns zu und bot uns seine Mithilfe bei unserem Event an. Er moderierte in gewohnt motivierender und mitreißender Weise durch die Begegnung und machte aus der Sporthalle im Schulzentrum Ost eine Mini-Ausgabe der SAP-Arena, wenn auch – zugegeben – die Temperaturen leicht über dem Schnitt der SAP-Arena gelegen haben dürften….

DANKE…

An das Cheerleading Team Hellfire des TV Offenbach, das trotz der ohnehin schon Sahara-gleichen Temperaturen den Zuschauern vor der Partie und während den Drittelpausen ordentlich einheizte. Als Belohnung gab es eine Einladung der Adler Mannheim zu einem Heimspiel in der kommenden Saison – DAS habt ihr euch verdient!

DANKE…

An die Mitwirkung und die zahlreichen und großzügigen Spenden der lokalen und regionalen Unternehmen und Betriebe. Da einige der Spender nicht namentlich genannt werden wollten, verzichten wir an dieser Stelle in Gänze auf Nennungen und verbleiben mit großer Dankbarkeit!

DANKE…

An die zahlreichen Helfer und Organisatoren! Ob Vorstandsmitglieder, Jugendspieler, deren Eltern, Aktive der 1.Mannschaft oder der Hobbyteams, langjährige Begleiter und Fans des IHC oder „einfach nur“ die zahlreichen freiwilligen Helfer, die von den Vorgenannten für diese Aufgabe gewonnen werden konnten:

OHNE EUCH wäre dieses Event, diese Aufgabe nicht zu bewältigen gewesen – OHNE EUCH wäre dieses Ergebnis nicht möglich gewesen!

Wir verzichten an dieser Stelle erneut auf namentliche Nennungen, denn alleine aufgrund der überwältigenden Anzahl der helfenden Hände der letzten Tage und Wochen, würden wir sicher den ein oder anderen Namen im Eifer des Gefechts vergessen.

DANKE…

Auch und nicht zuletzt an die vielen Zuschauer – über 500 (!) an der Zahl!

Trotz bereits im Vorfeld angekündigter Rekordtemperaturen in – wie es Landaus Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron so schön formulierte – „Landaus größter Sauna“ versammelten sie sich bereits früh vor Spielbeginn, um Autogramme der Spieler zu ergattern und am späteren Abend die Mannschaften auf dem Feld anzufeuern!

Danke für die tolle Unterstützung und dafür, dass ihr die Begegnung für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht habt!

Wir hoffen, wir konnten euch von unserem Sport, unserem Engagement und unserem Verein begeistern und würden uns freuen, euch auch zukünftig bei den Heimspielen unserer Teams – dann hoffentlich bei etwas angenehmeren Temperaturen – in der Sporthalle im Schulzentrum Ost begrüßen zu dürfen.

Wir werden nun in den kommenden Tagen und Wochen die Veranstaltung Revue passieren lassen und die hoffentlich prall gefüllten Spendenkassen leeren. Über den finalen Spendenstand werden wir euch dann natürlich in aller Ausführlichkeit unterrichten!

IN GRÖSSTER DANKBARKEIT

Die Verantwortlichen des IHC Landau – Inline-Skaterhockey 1999 e.V.