Vorbericht: 3. Heimspieltag aller IHC-Mannschaften (Sa, 15.06.2019)

IHC Landau empfängt HC Merdingen Panthers II

Die 1. Mannschaft des IHC Landau – Inline-Skaterhockey empfängt am kommenden Samstag die HC Merdingen Panthers II in Landau. Bereits im April traf man in Merdingen aufeinander. Der IHC konnte sich dabei trotz eines eher mäßigen ersten Drittels am Ende mit 1:14 deutlich durchsetzen. Die Gäste waren und sind aber immer wieder für eine Überraschung gut. So konnte man sich zu Saisonbeginn direkt bei den favorisierten Fastbreakers in Winnenden durchsetzen. Dabei mussten die Panthers einen zweimaligen Rückstand, darunter ein 0:3, aufholen.

Auch gegen Nimburg gewann man etwas überraschend mit 9:6 die Heimpartie, um sich dann aber nur wenige Tage später in Nimburg mit 11:6 geschlagen geben zu müssen.

Der IHC geht dagegen gestärkt durch einen 6:12 Auswärtserfolg beim ärgsten Verfolger, den Tabellenzweiten Badgers Spaichingen II, in die Partie. Mit dem Sieg in der RVS Arena konnte man nicht nur den 6. Sieg im 6. Spiel feiern, sondern auch die Tabellenführung festigen. Gleichzeitig gelang bereits zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison die Qualifikation für die im Anschluss an die Hauptrunde stattfindenden Playoffs.Gegen die Gäste wird es darum gehen, die nächsten 3 Punkte zu sammeln, um mit einer bestmöglichen Ausgangssituation und somit mit einem möglichen Heimrecht in eine entscheidende Partie der Playoffs gehen zu können.

U16: Die Rhein Main Patriots zu Gast

Die U16 um Trainer León Hülsenbeck empfängt kommenden Samstag die U16-Mannschaft der Hessen.

Die Rhein Main Patriots aus Assenheim sind aktuell punktgleich mit den Freiburg Beasts auf dem 3. Tabellenplatz der Jugendliga Baden-Württemberg. Dabei mussten sich die Patriots nur den bis dato noch ungeschlagenen Badgers Spaichingen und Dragons Heilbronn geschlagen geben. Die U16 des IHC konnte ihrerseits mit der 4:7 Heimniederlage gegen die Freiburg Beasts ihre mit Abstand beste Saisonleistung aufbieten und unterstrich dabei die zuletzt aufsteigend Form deutlich. Mit den Patriots wartet nun ein auf dem Papier mit den Freiburg Beasts nahezu vergleichbarer Gegner. Gelingt es der Mannschaft eine ähnlich engagierte Leistung abzurufen und vor dem gegnerischen Tor etwas kaltschnäuziger zu agieren, ist auch gegen die favorisierten Gäste aus Hessen heute eine kleine Überraschung möglich.

U13: Erstes Duell gegen die Rhein Main Patriots

Die jüngste Mannschaft des IHC trifft im Vorfeld der U16-Begegnung auf die Rhein Main Patriots aus Assenheim. Es wird das erste Aufeinandertreffen beider Teams in dieser Saison sein. Die Gäste sind als Tabellenfünfter knapp vor der IHC-Mannschaft platziert. Die bisherigen Ergebnisse lassen dabei einen Vergleich mit der jungen Truppe von Max John durchaus zu: Deutlichen Niederlagen gegen die Tabellenspitze aus Spaichingen und Heilbronn folgten 2 Siege gegen die Liganeulinge aus Gärtringen. Überraschend dabei, dass sich die Patriots nach einem sehr deutlichen 21:0 Heimerfolg wenige Wochen später in Gärtringen „nur“ zu einem 4:5 Sieg nach Penaltyschiessen mühten. So wartet allen Anschein nach ein Duell auf Augenhöhe, bei dem die IHC-Mannschaft endlich ihren nächsten, redlich verdienten Sieg einfahren möchte.