1. Mannschaft – Auswärtsspiel in Nimburg kommenden Sonntag

Der Alltag hat den IHC Landau – Inline-Skaterhockey wieder – wenn auch auf etwas ungewöhnliche Art und Weise:

Erstmals seit dem Benefizspiel vom 26. Juni – in der Liga gar seit dem Heimerfolg gegen Merdingen vom 15. Juni – tritt der IHC Landau wieder in der Landesliga Baden-Württemberg an.

Der Terminplan will es so, dass die 1. Mannschaft die vermeintliche Sommerpause unterbrechen und am kommenden Sonntag, 17.30 Uhr im badischen Nimburg gegen die SHC Nimburg Crocodiles antreten wird. Im Anschluss folgt dann „Teil 2 der Sommerpause“ bis zum nächsten Heimspiel in Landau, das erst am 07. September stattfinden wird.

Angesichts des ungewöhnlichen bzw. faktisch nicht vorhanden Spielrhythmus, nicht zuletzt aber aufgrund der Tatsache, dass die Mannschaft aufgrund der geschlossenen städtischen Hallen seit Beginn der Sommerferien nicht mehr auf dem Platz trainieren konnte, eine durchaus schwierige Aufgabe.

Schwierig vor allem auch, weil der IHC Landau bei Gastspielen in Nimburg selten eine gute Figur abgab. Das lag zum einen am ungeliebten Außenplatz der Nimburger – zum anderen aber an den stets aufopferungsvoll kämpfenden Crocodiles. Beinahe folgerichtig waren es auch die Crocodiles, die dem IHC mit 8:6 in Nimburg die einzige Niederlage der vergangenen Saison beibringen konnten.

Die Niederlage war umso schmerzlicher, da der ungeliebte Asphalt mittlerweile einem speziellen Hockey-Court gewichen ist und zeigt, dass die Gastspiele in Nimburg auch trotz vermeintlich besserer Rahmenbedingungen immer noch zu den unangenehmeren Terminen im Spielkalender gehören.

Auch diese Saison waren die Nimburger bereits für eine Überraschung gut und gewannen trotz einem zwischenzeitlichen 0:5 und 4:7 Rückstand noch die Auswärtspartie in Winnenden. Etwas überraschend verlor man dann jedoch in Freiburg und Merdingen, um dann auf eigenem Platz wiederum deutlich gegen die Nachbarn aus Merdingen zu triumphieren.

Somit wartet mit dem Tabellendritten wohl eine „Wundertüte“ auf die 1. Mannschaft des IHC Landau wenn es gilt, die Tabellenführung der Landesliga Baden-Württemberg weiter auszubauen.